Amelie Staudigel (17 Jahre)

Was fehlt dir in Coronazeiten am Meisten?

Der nahe Kontakt zu den Patienten, ohne Angst dabei haben zu müssen, dass sie Corona haben, sowie das gemütliche Beisammensein mit Kollegen bei Weihnachtsfeiern, Azubitreffen usw.

Was sind deine Hobbys?

Eiskunstlauf und mit Freunden treffen

Was isst du normalerweise in der Mittagspause?

Unterschiedlich – aber oft Kuchen!

Was ist dein Lieblingsplatz in Erlangen?

Schlossgarten

Wie denkst du, sieht dein Leben in 10 Jahren aus?

Glücklich und zufrieden in der HNO-Klinik des Uni-Klinikums!

Was hast du bis jetzt in deinem Beruf erlebt, das dich überrascht hat?

Das Arbeiten in der Klinik ist noch vielseitiger, als ich anfangs gedacht habe.

was ist das Lustigste, was du in deinem Job erlebt hast?

Es gibt lustige, aber auch sehr ernste Tage und im Großen und Ganzen macht jeder Tag Spaß.

Was würdest du an deiner Ausbildung gerne verändern?

Nichts Spezielles, ich bin insgesamt sehr zufrieden.

Gibt es Typische Vorurteile über deinen Beruf? und wenn ja, Treffen diese zu?

Dass man ja „nur eine Helferin ist“! Nein, das stimmt so natürlich nicht!

Wie bist du überhaupt auf diesen Beruf gekommen?

Durch mein Praktikum und meine Mutter, die selbst MFA ist.